• „Es gab ein Klopfen an der Tür. Keine Vorwarnung. Die ganze Sache sollte eine Überraschung sein – und es war wirklich eine Überraschung: Sie holten uns aus dem Bett. […] Uns wurden ungefähr 20 Minuten zugestanden, um einen kleinen Koffer zu packen.“ So erinnerte sich der in Berlin geborene Max Engelhard 1996 im Interview mit der USC Shoah Foundation an den Morgen des 28. Oktober 1938 – der Tag, an dem er und sein Vater Leib Engelhard verhaftet und des Landes verwiesen werden sollten. Rund 17.000 jüdische Menschen wurden am 28. und 29. Oktober 1938 im Deutschen Reich verhaftet und in das Nachbarland Polen abgeschoben, weil sie polnische Staatsangehörige waren. In Berlin [...]
  • Ein neuer Skandal erschüttert Berlin: Am Wochenende ging Taxifahrer Gerhard M. (43) an die Öffentlichkeit und gestand, dass er seit über 15 Jahren [...]
  • Mitten in der Berliner Innenstadt, versteckt in einer Seitenstraße, in einem Wohnviertel in Moabit, steht seit dem 19. Jahrhundert ein Kloster. Das [...]
  • Die deutsche Schriftsprache kennt 30 Buchstaben, bestehend aus dem lateinischen Alphabet sowie den Umlauten ä, ö, ü und ß. Das ist nicht viel im [...]

Suche

Berlin Street Tweets

Was gehen mich die toten Juden an? berlinstreet.de/352

BERLIN STREET ZIEHT UM
Derzeit zieht Berlin Street auf einen anderen Server um. Und weil das aufgrund der technischen Struktur etwas umfangreicher ist, können einzelne Inhalte kurzzeitig nicht erreichbar sein.

KantstraßeBerlin Street Taxi

BrunnenstasseAckerstasse

Suche nach der Mitte von BerlinSpaziergänge in Berlin

Gefällt michWandbilder BerlinSie waren NachbarnGruß aus BerlinBuddy-FansFaires WebMoabit.netFilmorteHelispotter Berlin

Es geschah in Berlin

Es geschah am
17. Juli

1927:
Inbetriebnahme des südlichen Streckenabschnittes der U-Bahnlinie Neukölln - Gesundbrunnen.
1930:
Am Kleistpark wird das erste Büro-Hochhaus Berlins fertiggestellt.
1938:
Die Leiterin der Radiophysikalischen Abteilung des Kaiser-Wilhelm-Instituts für Chemie Lise Meitner flüchtet aus Deutschland.
1945:
Im Schloss Cecilienhof beginnt die Potsdamer Konferenz der Siegermächte.
1947:
Beginn der Arbeiten für den neuen Flughafen Schönefeld als Ersatz für den Flughafen Johannisthal.
1954:
Erstmals tagt die Bundesversammlung zur Wahl des Bundespräsidenten in West-Berlin.
1980:
Bei der Besichtigung der Spandauer Zitadelle bricht ein hölzerner Fußboden über einem Verlies. 13 Besucher werden verletzt.
Berlin für Neugierige