Maueropfer und prominente Tote

Aufmerksame Besucher haben es gemerkt: Seit dem Relaunch im vergangenen Jahr waren die beiden Datenbanken zu Maueropfern und Friedhöfen verschwunden. Immer wieder wurde ich darauf angesprochen. Ursache waren technische Probleme, die mittlerweile aber gelöst wurden. Nun sind beide Datenbanken wieder online und nicht nur technisch, sondern auch inhaltlich überarbeitet und ergänzt worden.

Tod an der Mauer
Die Teilung Berlins, die Jahre mit der Mauer, sind ein wichtiger Zeitraum in der Geschichte unserer Stadt. Wieviel Menschen zwischen 1961 und 1989 tatsächlich starben, weil sie versucht hatten nach West-Berlin zu flüchten, ist noch immer nicht sicher. In der Maueropfer-Datenbank sind etwas über 200 Einträge, sie listen die bekannten Opfer auf, mit Namen, Alter, Todesort und -datum, sowie mit den Umständen des Todes.
Neben den getöteten Flüchtlingen finden sich auch diejenigen, die aufgrund des Schießbefehls an der Grenze nicht gerettet werden konnten, weil sie z.B. in die Spree gefallen und dort ertrunken sind. Die jüngsten Opfer waren vier Kinder aus Kreuzberg, sie sind nur zwischen 5 und 9 Jahre alt geworden. Die ältesten Mauertoten waren zwischen 70 und 86 Jahre.

Wer liegt wo in Berlin?
Auf den Berliner Friedhöfen findet man zahlreiche Gräber verblichener Prominenter, egal ob aus Politik, Sport, Kultur oder Wissenschaft. Aber auch nur Leute, die plötzlich bekannt wurden, weil sie etwas Wichtiges geleistet haben oder einfach nur “Originale” waren, wie Krücke Habisch, der Jahrzehnte lang bei allen 6-Tage-Rennen Stimmung gemacht hat. Oder der “Eiserne Gustav” Hartmann, einer der letzten Droschkenkutscher, der aus Protest gegen die Einführung der Benzintaxis bis nach Paris fuhr.
In der Friedhofs-Datenbank finden Sie neben den Geburts- und Sterbedaten sowie einigen kurzen Infos über die jeweilige Person auch eine Angabe, auf welchem Friedhof sie begraben liegt. Soweit bekannt, existieren die Gräber auch noch. Über einen Link kann man auch die Adresse des betreffenden Friedhofs erfahren. Derzeit sind derzeit 920 Einträge in der Datenbank.

image_pdfimage_print

ANZEIGE

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Berlin für Neugierige