Geschichte

Mahnmal Synagoge Levetzowstraße

26. April 2008

In und um Moabit gab es bis zu ihrer Zerstörung während der Reichspogromnacht drei Synagogen. Die kleinste von ihnen stand Siegmunds Hof 11, eine andere an der Flensburger Ecke Lessingstraße. Die Synagoge Levetzowstraße 7-8 dagegen war ein Gotteshaus für die Massen. Mit mehr als 2000 Plätzen gehörte sie zu den größten der Stadt. Und sie war eine der prächtigsten. [...]

1936: Deutsche Luftfahrtsammlung in Moabit

21. April 2008

Man wird sagen dürfen, dass der Beginn der Luftfahrt auch der Beginn des Sammelns von Erinnerungsstücken an Personen und Geräte derselben ist. So fällt auch der Anfang der ersten Luftfahrtsammlung in Berlin in das Jahr 1909, als Orville Wright [...]

1936: Deutsche Luftfahrtsammlung in Moabit

21. April 2008

Man wird sagen dürfen, dass der Beginn der Luftfahrt auch der Beginn des Sammelns von Erinnerungsstücken an Personen und Geräte derselben ist. So fällt auch der Anfang der ersten Luftfahrtsammlung in Berlin in das Jahr 1909, als Orville Wright [...]

Es geschah in Berlin

13. April 2008

Wer Berlin Street schon länger kennt, hat diese Rubrik vielleicht schon vermisst: “Es geschah in Berlin”. In der Berliner Geschichte gibt es zahllose Vorkommnisse, die für die Geschichte der Stadt bedeutend sind. Irgendwo wird eine [...]

Was war die DDR?

7. April 2008

Deutsche Schüler wissen kaum etwas über die DDR, den ostdeutschen sozialistischen Staat, der 1990 von uns gegangen ist. Eine Umfrage der Freien Universität Berlin unter bayrischen Jugendlichen hat ergeben, dass fast die Hälfte keine Ahnung hat, [...]

62 Jahre gemeinsames Leben in Berlin

29. März 2008

Das Ehepaar Mitternacht Herr und Frau Mitternacht, bitte beschreiben Sie doch mal Ihren Lebenslauf hier am Gesundbrunnen Elli Mitternacht: Ich bin geboren am 8.5.1920, in Kreuzberg, gewohnt haben wir in der Görlitzer Straße, da war auch die [...]

Die Jugend kehrt in die Stadt zurück

21. März 2008

Als die vierzehnjährige Inge im Sommer 1944 mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder aus Masuren nach Berlin zurückkam, hatte sich Friedenau verändert. Ihre ausgebombte Tante Käthe, die jetzt bei ihnen in der Rheinstraße wohnte und die Wohnung [...]

Der Alexanderplatz

18. März 2008

Dem “Alex” geht es wie dem Potsdamer Platz: Er wird größer geredet, als er in Wirklichkeit ist. Selbst so manche Taxifahrer rechnen noch den Fernsehturm zum Alexanderplatz, sogar der Neptunbrunnen gegenüber des Roten Rathauses wurde [...]

Aus meiner Friedrichstraße

14. März 2008

Den Namen Friedrichstadt für einen Stadtteil von Berlin kennt heute kaum noch jemand. Aber auch sie war einmal jung und vornehm. In der Geradlinigkeit ihrer Anlage bekundete sie ihren Ursprung aus der Zeit des rationalen Städtebaus und eines [...]

Der Hauptmann von Köpenick in der damaligen Presse

1. Mai 2005

Am 16. Oktober 1906 führt der Streich eines aus Rixdorf ausgewiesenen vorbestraften Schusters zu einer der größten Blamagen des Wilhelminischen Systems. Der Filzschuhstepper Wilhelm Voigt erobert mit einer Handvoll aufgegriffener Gardefüsiliere [...]

Die Geschichte Berlins

1. Januar 2004

[ Chronik Berlins ab 720 ] Berlin: Hauptstadt und größte Stadt Deutschlands; an der Spree; 891 km², 3,4 Mio. Einwohner; Erzbischofssitz seit 1994. 1920 wurden sieben Städte (Charlottenburg, Spandau, Wilmersdorf, Schöneberg, Neukölln, [...]
image_pdfimage_print
1 8 9 10
Berlin für Neugierige