Erinnerungen

Meine alte Oranienstraße

22. Juni 2009

Viele Jahre lang war ich ein Kreuzberger. Die ersten 30 Jahre meines Lebens habe ich dort verbracht, Zuerst als Kind in der Gitschiner Straße, erste Etage Vorderhaus, mein Kinderzimmerfenster schaute direkt auf die Hochbahn. Dann in der [...]

Im Wertheim am Leipziger Platz

11. Mai 2009

Damals sprach ganz Berlin von dem Warenhausneubau, der am Leipziger Platz und in der Leipziger Straße entstanden war, rühmte den Bärenbrunnen und den Wintergarten, den ungeheuerlichen Luxus des Lichthofes und pilgerte, sooft es irgend ging, [...]

Der 1. Mai 1929 und die Kämpfe um die Macht

1. Mai 2009

Für meine Entwicklung wesentlich war der Umzug der Familie 1927 nach Berlin. Dort war Werner Hegemann, ein Bruder meines verstorbenen Vaters, bis zum Jahre 1933 als bekannter antimilitaristischer Schriftsteller und führender Städteplaner tätig. [...]

Die Schlacht um die Mainzer Straße

14. Dezember 2008

Die Bilder, die Mitte November 1990 weltweit in den Fernsehern zu sehen waren, erinnerten mehr an Krieg, an Bürgerkrieg. Und dabei war es nicht mal das, es war stattdessen der verzweifelte Versuch einige hundert Autonomer, ihr besetztes Terrain zu [...]

Der eine schneller, der andere langsamer

12. Dezember 2008

Ich kam am 1. April 1933 nach Berlin, um eine Stelle als Arzt in der Charité anzutreten. Ich hatte in München mein Examen gemacht. Die Berliner Charité suchte Ärzte, weil jüdische Kollegen gekündigt worden waren. In meinem Freundeskreis hatte [...]

An der Oberbaumbrücke

12. November 2008

Als Kreuzberger Pflanze bin ich nahe der Grenze zu Ost-Berlin aufgewachsen. Die Mauer war für mich normal, so wie die Ruinen, die abgeschnittenen Straßenbahnschienen und die großen Schilder “Sie verlassen jetzt West-Berlin”. Bei [...]

Mein Besetzersommer 1980

6. November 2008

Am 10. Oktober 1980 lag schon in der Luft, dass bald etwas passieren würde. Schon seit einem Jahr wurden hier in Kreuzberg immer wieder mal leerstehende Wohnhäuser besetzt. Die ehemalige Feuerwache in der Reichenberger Straße war für uns [...]

Wilde Jahre im Spreebogen

19. Oktober 2008

Wer heute im Spreebogen-Dreieck zwischen Hauptbahnhof, Kanzleramt und Reichstagsgebäude steht, kann sich kaum vorstellen, wie es hier noch vor einigen Jahren aussah. Bevor die Bundesregierung nach Berlin zog und mit ihr auch die Bürokraten und [...]

Trampen

10. September 2008

Es gibt Orte, die zwar noch vorhanden sind, aber deren Bedeutung längst irgendwo in der Vergangenheit versunken ist. Gerade Berlin mit seiner Geschichte der Teilung hat viele solcher Plätze. Zu diesen gehören auch der Parkplatz am einstigen [...]

Jung und schwul in den 70ern

28. August 2008

Schwule in Berlin, das ist heute nichts besonderes mehr. Ein homosexueller Bürgermeister, jedes Jahr Hunderttausende geschminkt und gestylt auf dem Christopher-Street-Day, Regenbogenfahne vor dem Rathaus – all das ist normal und regt nur noch [...]

Kindheit und Jugend im Schatten der Mauer

12. August 2008

Einige Monate nach meiner Geburt wurde die Mauer durch Berlin gebaut. Die ersten 28 Jahre meines Lebens gehörte sie wie selbstverständlich dazu, so wie auch die Klagen über sie, die fremd anmutenden Erinnerungen alter Leute, die Beklemmung, wenn [...]

Meine Jugend in Moabit

20. Juli 2008

Anfang 1943 kommt eine Nachricht ohne Siegesfanfare. Stalingrad ist gefallen und die sechste Armee verloren. Von nun an hören wir von strategischen Rückzügen. Auch daheim wird es ungemütlich, denn inzwischen haben die Amerikaner in Europa in die [...]

Ehepaar Bartsch

4. Juli 2008

Herr Bartsch: Also ich bin unmittelbar an der Brunnenstraße geboren, meine Frau nicht. Meine Frau ist in der Schönhauser Allee geboren. Frau Bartsch: An der Kuglerstraße! Herr Bartsch: Drei Häuser von der Brunnenstraße bin ich geboren, in der [...]

Damals am Rosenthaler Platz

2. Juni 2008

Ich habe meine Kindheit und Jugend im großen Feder-Haus zwischen Brunnenstraße und Elsässer Straße [heute Torstraße] verbracht, als Tochter des Rechtsanwalts Dr. Buchholtz, der dort im 2. Stock Praxis- und Wohnräume hatte. Im 3. Stock wohnte [...]

62 Jahre gemeinsames Leben in Berlin

29. März 2008

Das Ehepaar Mitternacht Herr und Frau Mitternacht, bitte beschreiben Sie doch mal Ihren Lebenslauf hier am Gesundbrunnen Elli Mitternacht: Ich bin geboren am 8.5.1920, in Kreuzberg, gewohnt haben wir in der Görlitzer Straße, da war auch die [...]

Die Jugend kehrt in die Stadt zurück

21. März 2008

Als die vierzehnjährige Inge im Sommer ’44 mit ihrer Mutter und ihrem kleinen Bruder aus Masuren nach Berlin zurückkam, hatte sich Friedenau verändert. Ihre ausgebombte Tante Käthe, die jetzt bei ihnen in der Rheinstraße wohnte und die [...]

Aus meiner Friedrichstraße

14. März 2008

Den Namen Friedrichstadt für einen Stadtteil von Berlin kennt heute kaum noch jemand. Aber auch sie war einmal jung und vornehm. In der Geradlinigkeit ihrer Anlage bekundete sie ihren Ursprung aus der Zeit des rationalen Städtebaus und eines [...]
image_pdfimage_print
1 2 3
Berlin für Neugierige